Blog

Naturärzte

Ein herzliches Hallo,
schon vor vielen Jahren weitergeleitet – und wichtiger denn je – die Kraft der “Naturärzte”,
die ich dir gerne wieder in Erinnerung rufe :-)

Bildergebnis für sonnenschein

Doktor Sonnenschein
Die Sonne gibt uns Licht und Wärme – dadurch können wir überhaupt erst existieren.
Dr. Sonnenschein ist der größte Heiler für nervöse Menschen und Aufregung, Sorgen,
Frustration, Stress und Anspannung werden geheilt. Dein Nervensystem wird mit
Solarenergie aufgefüllt – spüre nach einem kurzen Sonnenbad die Ruhe und Kraft in dir.

Doktor Frische Luft
Der Atem ist der Odem des Lebens und ist unsere unsichtbare Nahrung.
Nebenbei entfernt der Sauerstoff Gifte aus unserem Körper.
Probiere, wie einfach sich Schmerzen im Körper wegatmen lassen – sich im Atem auflösen

Doktor Reines Wasser
Seit dem Buch bzw. Bildern von Masaru Emoto wissen wir alle, wie wichtig für uns Wasser
ist und wie positive Gedanken, harmonische Musik und unsere Wortwahl unsere Wasserkristalleund
damit unseren Körper beeinflussen. Und je mehr wir energetisch arbeiten – umso mehr sollten wir auch trinken.
Ich zB trinke täglich so um die 3 Liter (auch mal Tee, Säfte – damit der Körper nicht ausgeschwemmt wird).

Tipp zur Entgiftung:
Am Morgen heisses Wasser trinken (entgiftet die Schleimhaut, gibt viel Feuer) und ab und zu ein
heißes Bad mit Himalayasalz – dein Körper dankt es dir

Doktor Natürliche Lebensmittel
Hier könnte man Seiten füllen – bei „WAS du isst“ schau wirklich auf die Qualität.
Auch wenn Bio und Natur bereits sehr abgedroschen klingt – ich bin es mir wert.
zB Leute mit Depression bekommen bei mir als Erstes Fleischverbot – weil Fleich ist sehr oft pure
Angstenergie. Die Angst der Tiere beim Schlachten steckt in jeder Faser und Zelle und du isst es mit…

Mindestens so wichtig ist aber das „WIE du isst“!
Du kannst das Beste Lebensmittel haben wenn du es nicht wertschätzt, im Stehen und so nebenbei isst,
zum Essen Zeitung liest oder gar die Nachrichten im TV dazu schaust – du isst es mit!

Und: Wer im Übermaß lebt, ist genauso krank wie jene, die am Hungertuch nagen.
Wie du aussiehst, wie du dich fühlst und wie du dein Leben lebst, hängt auch davon ab, was und wie du isst.

Doktor Fasten
Fasten hilft dem Körper, sich selbst zu helfen.
Auch wenn das nicht für jeden geeignet ist – gerade wenn du nicht stabil und geerdet bist.
Ich empfehle 1 Tag in der Woche, wo nur Obst und Gemüse (am Besten Wurzelgemüse) zu sich genommen
wird – deine Organe bekommen einen Ruhetag und deine Sinneskräfte werden geschärft

Doktor Bewegung
Inaktivität ist die Ursache von vielen Krankheiten und Probleme – durch körperliche Anstrengung wird der
Schwitzprozess gefördert und Giftstoffe werden durch die Haut ausgeschieden.
Gerade in dieser energetisch spannenden Zeit will auch der Körper in Schwingung gebracht werden und
mitgenommen werden. Ausserdem macht es Spass!
Ich gehe täglich so 1-2 Stunden mit meiner Setterhündin Cassy, am Wochenende ist immer eine
sportliche Aktivität wie Skitouren, Langlauf, Bergsteigen (auch im Winter), Skifahren usw. am Programm.

Es gibt keine Entschuldigung dafür, keinen Sport zu betreiben –
gleichgültig in welchem Gesundheitszustand du dich befindest.

Doktor Ruhe
Ruhe bedeutet Frieden für Geist und Seele – Schlaf ist der größte Wiederbelebungsfaktor.
Leider nehmen die meisten Stimulierungsmittel wie Tabak, Medikamente, Kaffee, Tee, Alkohol,
Cola, Schlaftabletten etc.
All dies belastet die übermüdeten Nerven, die eben auch in der Ruhe in stimuliertem Zustand sind.
Wie soll es möglich sein, eine gute Nachtruhe zu haben, wenn die Nerven irritiert sind?
Zeit wieder mal für eine nette Meditations-CD, oder?

Doktor Gute Haltung
Beobachte dich einfach – wie sitzt du  zB beim Computer, hast du oft die Beine überkreuzt,
gehst du beim Heben in die Knie..?
Sind die Äste gebeugt, so neigt sich auch der Baum.

Doktor Geist
Für deine Krankheiten, Schmerzen und Leiden bist du selbst verantwortlich.
Mit diesem Heiler kannst du alles Lösen, Loslassen..
Erkenne deine wahre Größe – und Wunder geschehen

 

Die Naturärze bereichern unser Sein, finden sie meist selbstverständlich und doch gibt es Momente
im Leben, wo wir das eine oder andere vernachlässigen – und daher tut es gut, es sich immer wieder
mal in Erinnerung zu rufen.

Herzliche Grüße



keine Reaktionen

Kommentar schreiben